Bogenschießen mit System

Bogenschießen mit System

Neben dem intuitiven Bogenschießen gibt es noch zahlreiche andere Methoden, den Pfeil ins Ziel zu bringen, die das Intuitive/Gefühlte durch ein Zielsystem ersetzen.
Dieses kann ein Scope mit Linse an einem Compound Bogen sein, ein Visier an einem Recurve oder – und da sind wir ganz nah an den intuitiven Kollegen, die Pfeilspitze ganz ohne andere technische Hilfsmittel sein.
Egal ob String Walking, Gap oder Point of Aim, wir halten die Pfeilspitze ganz bewusst an einen von der Entfernung abhängigen Ort und treffen so zuverlässig und reproduzierbar dorthin, wo wir treffen wollen. Oder auch nicht. 😉
Aber dann ist nicht die Technik des Bogens schuld, sondern die Technik des Lösens.

Da es hier (mit Ausnahme des Compoundbogens) große Überschneidungen im Training mit den intuitiven Schützen gibt, findet das Grundlagen- und Techniktraining gemeinsam statt und das Zielen kommt dann sozusagen „on top“.

Mit diesen präziseren Arten des Bogenschießens öffnen sich dann auch andere Turnierformen ergänzend zum 3D-Schießen:

 

Die olympischen Disziplinen auf der Wiese oder wie viele sagen: die Königsdisziplin, da am anspruchsvollsten: das Feldbogenschießen.

Unser Verein kann nicht nur im traditionellen Bogenschießen gute Erfolge erzielen können, sondern auch bei System- und Compoundschützen im Jugendbereich auf zahlreiche Landesmeistertitel stolz sein.
Insofern bist Du da bei uns in genauso guten Händen wie bei den intuitiven Schützen.

Wenn Dich das wettkampforientierte „Bogenschießen mit System“ interessiert und Du Fragen zu den dabei geschossenen Bogen- und Wettkampfklassen hast, kannst Du Dich gerne an unseren Sportbeauftragten Helmut wenden unter:

sport@isarwinkler-bogenschuetzen.eu